Open Robe 18Jh. – Der Rock

So, das hier wird ganz kurz und knapp… nicht der Rock, sondern die Herstellung 🙂

In dem Muster war für den Rock nichts zum ausschneiden dabei. Aber das ist auch nicht nötig, da er wirklich sehr einfach zu machen ist.

Ich habe das mal grob skizziert:

 

Rock_Muster

 

So in etwa sollten die Stoffstücke zugeschnitten werden. Der Schlitz hinten ist ca 15-20cm lang (allerdings nicht V-förmig, sondern gerade. Das V dient nur zur Veranschaulichung, dass hier der Stoff geöffnet wird). Den überschüssigen Stoff an der Taille rafft man vor allem hintenrum in Falten, die nach vorne auslaufen. Hängt davon ab, was man für eine Polsterung drunter trägt. Vorne habe ich den Rock dann etwas gekürzt, sodass er inklusive Polster vorne und hinten ca. gleich lang ist.

Den unteren Saum einfach umnähen und oben wieder mit Schrägband versehen (So langsam hab ich den Dreh raus 🙂 ). Am besten unten in der Spitze des Einschnitts starten. Knopf und Knopfloch dran – fertig!

 

Rock_Knopf

 

Wenn man den Knopf schließt überlappt der Stoff den Schlitz. Aber da die Robe ohnehin darüber getragen wird, verschwindet die Öffnung darunter.

Und so sieht das ganze mit Polster getragen aus:

 

Rock_fin

 

FacebookTwitterGoogle+Share

One Response so far...

  1. Mica says:

    It’s starting to look like a period drama movie 😍

Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *