Open Robe 18Jh. – Hüftpolster

Warte mal… habe ich geglaubt die Unterkonstruktion sei fertig? Gut, ich wollte definitiv keinen Reifrock und schon gar keine Poschen (das sind diese seitlichen “Höcker”… obwohl ich sogar welche besitze). Die Beweglichkeit ist dadurch extrem eingeschränkt. Ständig stößt man wogegen, haut etwas um oder läuft gegen Türrahmen. Alles nicht so meins. Aber ein wenig sollte der Rock schon gehoben werden.

Deshalb habe ich mich für das eher unauffällige Hüftpolster entschieden. Ja, richtig. Heutzutage ärgert Frau sich über Quarktaschen oder einen dicken Hintern… Früher aber war das total chique und man hat sich sogar extra aufgepolstert. In dem Schnittmuster für das Kleid war ein Muster für ein solches Hüftgold dabei. Schnell gemacht und wirklich simpel.

Polster1

Zuschnitt aus Leinen

In der Anleitung stand zwar, dass es aus dem Oberstoff genäht werden sollte, das hielt ich jedoch für Verschwendung, da es ohnehin untendrunter getragen wird und ich es eventuell auch für andere Kleider nutzen will. Die beiden Seiten werden rechts auf rechts zusammengenäht (bis auf die Naht zum Körper hin), umgestülpt und von außen nochmals mit zwei Nähten unterteilt. Somit erhält man 3 Kammern, die mit Watte gefüllt werden (alternativ mit Rosshaar, oder Kork, was ich beides jetzt zufälligerweise nicht da hatte).

Polster2

3 gefüllte Kammern

Da das Ding um die Hüfte gebunden werden soll, schließt man es mit verlängertem… ja… genau… Schrägband!!! Oh, wie ich es vermisst habe das Teufelszeug. Naja, aber es hat diesmal ganz gut geklappt. Kann man sicher auch gut als Nackenkissen verwenden, finde ich.

Polster3

Schrägband <3

Und schon ist das gute Stück fertig. Nun konnte ich auch die Länge für den Rock abmessen. Ich hätte es noch etwas mehr stopfen können, aber ich fand es für meinen Geschmack so völlig ausreichend.

Polster4

Der künstliche Speck

 

FacebookTwitterGoogle+Share

One Response so far...

  1. Mica says:

    Ein Vorteil hat das Polster ja: die Taille sieht dadurch in Propotion noch schmaler aus 😉
    Ich kann mir nur nicht vorstellen, wie das “Sitzgefühl” dann ist O.o
    LG!

Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *